montessori-kinderhaus wittenberge

Horning 9 c
19322 Wittenberge
Telefon: 03877 563083
Telefax: 03877 9526771
E-Mail: info@ibis-prignitz.de

herzlich willkommen

In unserem Kinderhaus spielen und lernen Kinder im Alter von 1-6 Jahren. Wir begleiten und unterstützen die Kinder in den ersten Lebensjahren wenn sie sich und ihre Umgebung kennen lernen. Dabei ist uns wichtig, dass jedes Kind nach seinem eigenen Tempo lernt. Wir beobachten die Entwicklung der Kinder und stellen Materialien bereit, die dem Kind in jeder Phase seiner Entwicklung Unterstützung geben und es dazu führen mit Freude neue Schritte zu gehen. Bis zum Eintritt in die Schule werden die Kinder weitestgehend unabhängig von der Hilfe Erwachsener. Die pädagogischen Leitbilder Maria Montessoris bilden die Grundlage unserer Arbeit.

»hilf mir, es selbst zu tun.« maria montessori

unser team stellt sich vor

 

annett krüger
kinderhausleitung | erzieherin

  • Gründungsmitglied des OHA Vereins (2000)
  • Montessori Ausbildung im Arbeitskreis für Montessori Pädagogik e.V. Berlin (2002)
  • Montessori Diplom der Montessori Vereinigung e.V. Sitz Aachen (2007)
  • Unterstützung der Sprachförderung im Kinderhaus
  • Mutter einer Tochter
 

jacqueline hörnicke
stellv. kinderhausleitg. | erzieherin

  • seit Mai 2009 im Kinderhaus tätig
  • begleitet die Kinder in der Altersgruppe 1-3 Jahre
  • Montessori Diplom von der deutschen Montessori Gesellschaft e. V. erworben (2012)
  • lernt auf der Gitarre zu spielen
  • Mutter von 3 Kindern, kommt aus der Nähe von Bad Wilsnack
 

cornelia pingel
erziehungshelferin | tagesmutti

  • war mehrere Jahre als Tagesmutti in Ratzeburg tätig
  • seit 2013 Mitarbeiterin im Kinderhaus
  • begleitet die Kinder in der Altersgruppe 1-3 Jahre
  • Montessori-Ausbildung in Wismar zur Pädagogischen Fachkraft „Frühe Bildung“
  • Mutter von 3 Kindern und 2 Enkelkindern
  • liebt es, für ihre Familie und die zu ihrem Hof gehörenden Tiere zu sorgen
 
 

nicole deiß
erzieherin

  • arbeitet im Kinderhaus seit dem Jahr 2009
  • begleitet die Kinder in der Altersgruppe 1 - 3 Jahre
  • erlernt seit dem letzten Jahr das Gitarrenspiel in privatem Unterricht und lädt die Kinder gern zum Singen und Tanzen ein
  • Montessori Diplom im Montessori Zentrum Berlin (2015)
  • im Kinderhaus unterstützt sie die gesunde Ernährung durch ihr Fachwissen
 

kathleen willner
erzieherin

  • 2016 Abschluss zur Erzieherin
  • seit Juli 2016 im Kinderhaus tätig
  • arbeitet mit den Kindern in der Altersgruppe 1-3 Jahre
  • absolviert zur Zeit die Montessori-Ausbildung im Arbeitskreis für Montessori Pädagogik e.V. Berlin
  • hat 2 Kinder, beide besuchen die IBiS-Grundschule
 

antje ernst
erzieherin

  • seit August 2019 im Kinderhaus tätig
  • absolviert derzeit im Labor für Lerngestaltung GmbH den Kurs zum Erwerb des Montessori- Diploms
  • arbeitet mit Kindern in der Altersgruppe1- 3 Jahre
  • ist in der Prignitz aufgewachsen und wohnt in Wittenberge
  • engagiert sich in der Freizeit im Förderverein der FFW Weisen
 
 

karola hieke
erzieherin

  • seit 2015 Mitarbeiterin im Kinderhaus
  • im ersten Beruf gelernte Bürokauffrau, anschließend im kaufmännischen Bereich tätig
  • lebte einige Jahre in Hamburg und kam dann wieder zurück in die Heimat
  • arbeitet mit Kindern der Altersgruppe 3 - 6 Jahre
  • erwirbt seit 2017 das Montessori Diplom in Berlin im Labor für Lerngestaltung GmbH
  • Mutter von 2 Kindern und lebt in Wittenberge
 

swen bober
erzieher

  • Abschluss der Ausbildung zum Erzieher als Quereinsteiger bei der AGUS in Potsdam (2017)
  • seit 2015 im Montessori Kinderhaus tätig
  • arbeitet mit Kindern der Altersgruppe 3- 6 Jahre
  • im vorherigen Berufsleben in einer Chemiefirma gearbeitet
  • engagiert sich in der Freizeit für die Nachwuchsfußballer, wodurch der Wunsch zur beruflichen Veränderung entstand
  • nimmt seine Männerrolle in unserem Haus sehr gerne an und spürt, wie wichtig diese für Kinder ist
 

andrea past
erzieherin

  • staatliche anerkannte Erzieherin und seit Oktober 2018 im Montessori-Kinderhaus beschäftigt
  • verfügt über Berufserfahrung in der Kita und in der Arbeit mit Behinderten
  • Unterstützt unser Team besonders mit ihrem musikalischen Talent, dem Gitarrenspiel und Gesang
  • erlernt zur Zeit das Klavierspielen im privaten Unterricht
  • in ihrer Freizeit findet sie Ausgleich im Klein Leppiner Opernchor Projekt
  • wohnt mit ihrer Familie in Weisen
  • ist Mutter von drei Kindern
 
 

tina ludewig
erzieherin | tanzpädagogin

  • seit dem 01.10.2020 im Kinderhaus tätig
  • Projektleiterin „ Kiez Kitas- Bildungschancen eröffnen“
  • 10 Jahre Berufserfahrung in Berlin Wedding gesammelt
  • der pädagogische Schwerpunkt liegt in den Bereichen Körper/ Bewegung/Motorik
  • besonderes Interesse am kreativen Gestalten mit Kindern
  • musikalische Begleitung mit der Ukulele
 

christine botsch
hauswirtschaftskraft

  • seit 2015 im Kinderhaus im Einsatz
  • bereitet am Morgen das Frühstück und nachmittags die Vesper vor
  • unterstützt den Einkauf und andere im Haus anfallende Arbeiten
  • die Kinder lieben es, mit ihr Kuchen zu backen
  • Mutter einer Tochter
 

carolin beskow
erziehungshelferin

  • seit 2016 staatlich anerkannte Sozialassistentin
  • lebt in Wittenberge
  • seit 2017 im Kinderhaus tätig, erst als Praktikantin und dann als Erziehungs- und Einzelfallhelferin
  • in ihrer Freizeit liest sie gerne und schreibt Geschichten
 

aktuelles aus dem kinderhaus   schauen sie auch in unser archiv


Bei der Feuerwehr werden die Raupen nass...

Zum Abschluss unseres Fahrzeuge-Projekts, das Mitte Mai mit einem Besuch in der Bibliothek begann, fuhren wir am 07.07.2022 mit dem Zug von Wittenberge nach Weisen und besuchten dort das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr. Da an diesem Tag die „Regentrude“ „Dienst hatte“, hatte Feuerwehrfrau Erika dafür Sorge getragen, dass wir unser im Rucksack mitgebrachtes Frühstück im Schulungsraum der Feuerwehr einnehmen konnten, damit unsre Brote nicht nass geregnet wurden.

Anschließend lernten wir die Feuerwehrmänner Holger und Nico kennen, die uns die Fahrzeuge sowie einige Ausrüstungsgegenstände zeigten und erklärten. Anfangs noch etwas schüchtern, tauten wir mehr und mehr auf und klettern dann mit großer Begeisterung in die Fahrzeuge. Dort gab es viel Interessantes zu entdecken und es fühlte sich großartig an, einmal auf dem Fahrersitz Platz nehmen zu dürfen. Wir können uns gut vorstellen, dass einige von uns, wenn sie etwas älter sind, Nachwuchsfeuerwehrleute in der Jugendfeuerwehr werden, denn der Feuerwehrhelm, der ganz schön schwer war, stand ihnen schon ziemlich gut! Als wir uns mit vielen neuen aufregenden Eindrücken auf den Heimweg machten, verabschiedete sich das Tanklöschfahrzeug mit Blaulicht und einem kurzen Ertönen des Martinshorns. Was für ein gelungener Abschluss!

Auf diesem Wege möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei der Feuerwehr Weisen, insbesondere den o.g. Feuerwehrleuten bedanken, dass sie uns den Besuch des Gerätehauses und damit einen Einblick in ihre ehrenamtliche Tätigkeit ermöglicht haben! Außerdem sagen wir Dankeschön den Bibliotheksmitarbeiterinnen Johanna und Rebecca, dem Papa Christian, den netten Busfahrern/-fahrerinnen der Linie 942, dem Personal des RE 6, unserer Praktikantin Lilly sowie allen, die uns bei der Durchführung des Projekts unterstützt haben!

Vielen Dank an die Mitarbeiter des Werkes für diesen interessanten Vormittag.

Die Kinder und Erzieherinnen der Raupengruppe des Montessori Kinderhauses Wittenberge


raupengruppe zu besuch in der bibliothek

Am Mittwoch vor Himmelfahrt besuchte die Raupengruppe erneut die Bibliothek in Wittenberge. Nach einem ersten Besuch im Februar drehte sich bei diesem Besuch alles um das Thema Fahrzeuge. Die Mitarbeiterinnen Johanna & Rebecca hatten Einiges für uns vorbereitet: mit Feuerwehrautos, Lokomotiven, Hubschraubern, Traktoren usw. konnten wir zwischen den vielen Büchern auf Entdeckungsreise gehen, gemeinsam mit Bruno Biber erreichten wir nach einer turbulenten Reise mit seinem Kleinbus das Meer, schließlich suchten wir uns 4 Bücher aus, die wir ausleihen & mit ins Kinderhaus nehmen durften, um dort das Fahrzeugthema weiter zu vertiefen. Dieser erlebnisreiche & spannende Vormittag hat allen Beteiligten großen Spaß gemacht!

Die Erzieherinnen der Raupengruppe


jahresplan januar 2022 - august 2022

 

januar 2022

  • Wir begrüßen das neue Jahr im Morgenkreis
  • 21.01. - Spielzeugtag
  • Wiederkehrende Angebote nach Interesse der Kinder:
    • Dienstag ab 14 Uhr- Musikstunde mit Katrin
    • Dienstag ab 14:15 Uhr- Malort (leider ausgesetzt durch Eindämmungsv.)
 

februar 2022

  • Projektarbeit in den Gruppen (siehe Pinnwandaushänge)
  • Winterferien vom 31.01.- 04.02.22
  • 24.02. Fasching im Kinderhaus (Tacki + Noisly zu Besuch)
  • Hospitationstermine in der Monte-Schule/Anmeldung (vom 14.- 18.02. Anmeldung in der Elbland- und Jahnschule)
 

märz 2022

  • Elternabende in den Gruppen der Raupen und Käfer (Termine an der Gruppenpinnwand)
  • 01.03. Vorschüler der Schmetterlinge besuchen die Bibliothek
  • 02.03. Treffen der Elternvertreter | 16 Uhr
  • 03.03. Vorschüler der Schnecken besuchen die Bibliothek
  • Oma-/Opa-Tage im Kinderhaus (Termine an der Pinnwand)
 

 

april 2022

  • 05.04. ab 14.30 Uhr „ Osterallerlei“ - Kreativnachmittag
  • 06.04. Osterfest im Kinderhaus (Osterhase zu Besuch)
  • 07.04. ab 14.30 Frühjahrsputz im Kinderhaus
  • 11.- 22.04. Osterferien/Schulferien
  • 22.04. Spielzeugtag auf dem Freigelände
 

mai 2022

  • Abschlussfest des Bib-Fuchs-Projektes
  • Kinderhaus-Ausflüge in allen Gruppen (Wir besprechen das Ausflugsziel in den Gruppen - Pinnwandinfo)
  • 21.12. Weihnachtskonzert im Kinderhaus
  • 27.05.2022 - Schließtag nach Herrentag
 

juni 2022

  • 01. 06. Kindertag – Überraschung –
  • 02.06. - 14.30 bis 17 Uhr - Sommerfest im KDH
  • Abschlussfest in den Gruppen (Termine an der Pinnwand)
  • Ausflug der Vorschulkinder zum Ende der Kinderhauszeit
 

 

juli/august 2022

  • Begrüßung und Eingewöhnung der neuen Kinder
  • 07.07. Beginn der Sommerferien
  • 25.07.- 05.08. Schließzeit im Kinderhaus
  • 19.08. Ende der Sommerferien
  • Projekte und Angebote nach Absprache mit den Kindern
 

 

 

 

 

Hinweis: Die Feste und Feiern konkretisieren wir von Monat zu Monat