die pädagogik

Die pädagogischen Ansätze Maria Montessoris prägen die Arbeit in unserem Kinderhaus. So fördern wir jedes Kind mit speziellen Materialien individuell.

Die Kinder wachsen heute unter sich ständig verändernden Lebensbedingungen auf. Wir Pädagogen unterstützen die Kinder, sich auf ein selbstständiges Leben vorzubereiten. Unser Handeln muss diesen Veränderungen entsprechend ausgerichtet sein. Zwei wesentliche Gedanken Montessoris sind Grundlage unseres modernen Ansatzes:

  1. Wir holen jedes Kind dort ab, wo es in seiner individuellen Entwicklung steht (jedes Kind ist anders).
  2. Wir erziehen die Kinder zu selbstbewussten, selbständigen Menschen. (»Hilf mir, es selbst zu tun«)

wie arbeiten und lernen die kinder bei uns?

Die Kinder leben in unserem Kinderhaus nach einem festen, täglich wiederkehrenden Rhythmus. Kernstück in einem Montessori Kinderhaus ist die Freiarbeit. Das bedeutet, die Kinder suchen sich in der vorbereiteten Umgebung ein Material Ihrer Wahl. Gemäß dem Leitsatz:“ Hilf mir es selbst zu tun“ unterstützt die Erzieherin die Aktivitäten der Kinder. Sie beobachtet, leitet an und ist Partner.

Anforderungen an unsere Pädagogen
Die Erzieherinnen sind staatlich anerkannte Pädagogen und haben eine Montessori-Zusatzqualifikation erworben.

projektarbeit

Eine weitere Form des Lernens ist die Projektarbeit. Die Themen sind sehr vielfältig. Die Projekte Farben, Tiere, Jahreszeiten, Elektrizität, gesundes Essen und Bewegung z. B. sind so vielfältig, wie der Kosmos selbst. Wir beteiligen uns häufig an Wettbewerben und Ausschreibungen. Für unsere Vorschulkinder sind die Projektthemen der Schule relevant. Sie werden in die Projektarbeit einbezogen und haben so die Möglichkeit, „Ihre zukünftige Schule“ kennen zu lernen.

morgenkreis und begegnungsenglisch als wesentlicher bestandteil des tagesablaufs

Wichtiger Bestandteil des Tagesablaufes ist der Morgenkreis. Hier werden Themen besprochen, Geburtstagskinder geehrt, es wird gesungen und musiziert. Im täglichen Miteinander fließt bei uns Begegnungsenglisch ein, selbst bei den Kleinsten. Eine Erzieherin aus jeder Gruppe ist hierfür verantwortlich. Die englische Sprache wird dann in der 1. Klasse der Montessori-Grundschule weitergeführt.




Logo Kinderhaus Wittenberge

montessori-kinderhaus wittenberge

Horning 9 c
19322 Wittenberge

Fon: 03877 563083
Fax: 03877 9526-771

info@ibis-prignitz.de